Schreiben und Reisen header image 1

Die Galapagos Inseln – ein Highlight für Jedermann

28. Oktober 2013

Warum auf die Galapagos Inseln?

Eine andere Welt tut sich auf, wenn man ans andere Ende der Welt reist, um hier seinen Urlaub zu verbringen. Reisende können sich vorab auf der Webseite des Auswärtigen Amtes für Ecuador informieren. Die Inseln sind ein einziges Abenteuer und Badeparadies. Sie gehören zu Ecuador und befinden sich im Pazifischen Ozean. 13 größere Inseln gibt es, die zur Gruppe gehören und noch einige weitere kleinere Inseln, aus denen sich das Archipel zusammensetzt. Auf den Hauptinseln kann man seien Urlaub verbringen. Wer gern badet, schnorchelt oder taucht, der ist hier genau richtig aufgehoben – in einer der faszinierendsten Landschaften der Welt.

Was treibt sich auf den Galapagos Inseln rum?

Rund 40% der Tierarten sind nur auf den Galapagos Inseln heimisch. Sie sind nur noch auf den Inseln zu bewundern. Deshalb ist es so besonders seinen Urlaub hier zu verbringen, in einer völlig fremden Flora und Fauna, die einen fasziniert. Hier sind auch die Mangovenwälder, die es nur noch selten auf der Erde gibt. Da alles so bleiben soll, wie es ist, hat man die Inseln zu einem Nationalpark ernannt. Es gibt zum Beispiel sechs Arten Geckos auf der Insel und viele zahlreiche andere Reptilien. Manche Tierarten wurden sogar nach den Inseln benannt. So zum Beispiel die Galapagos-Seelöwen, die Galapagos-Seebären und der Galapagos-Pinguin.

Die langen Sandstrände sind paradiesisch schön und gehören zur Pazifikküste. Sie zählen zu den schönsten der Welt und laden zum Baden ein.

Galapagos

Was macht den Urlaub so besonders?

Vor allem die einzigartige Flora und Fauna auf den Inseln macht eine Galapagos Reise so besonders, denn hier leben Tiere und Pflanzen, die schon vor Tausenden von Jahren auf der Erde gelebt haben und teilweise auch nur noch hier leben. Eines dieser Tiere ist die Galapagos-Riesenschildkröte, die hier ihre Heimat hat. Nach dieser sind auch die Inseln benannt. Sie sind vulkanischen Ursprungs und Tierschutz wird hier ganz groß geschrieben. Um die Inseln herum leben sehr viele Fische, wir auch Haie und Seegurken, die gefischt und auf den Inseln zubereitet werden. Die Einheimischen leben von den Fischen und Pflanzen, die auf den Inseln selber wachsen.

Tags: Ecuador · Südamerika