Schreiben und Reisen header image 1

Urlaubsideen für Winterzeit

26. November 2012

Langsam aber sicher kommt der Winter nach Deutschland. Draußen wird es kälter und die Tage werden kürzer. Während einigen Menschen die Jahreszeit mit Schnee und niedrigen Temperaturen gefällt, würden andere lieber die Koffer packen und in wärmere Gefilde verreisen.

Winterstimmung im Gebirge

Für Freunde des Wintersports stellt sich die Frage, welches Skigebiet die Wünsche und Ansprüche am besten erfüllt. Dies ist auch wirklich nicht leicht sich zu entscheiden, ist die Auswahl an Wintersportorten allein mit Blick auf die Alpen doch unglaublich groß. Ob Deutschland, Österreich, Schweiz oder Frankreich: Nahezu überall gibt es schneesichere Skigebiete mit unzähligen Pistenkilometern die darauf warten erkundet zu werden. Während in Ischgl, Davos und St. Anton am ehesten Aprés-Ski-Liebhaber auf die Kosten kommen eignet sich Garmisch-Partenkirchen beispielsweise auch für hervorragend für Skilanglauf. Wer in weiter entfernte Alpenregionen reist, sollte sich für einen Flug in den Winterurlaub entscheiden. Die Anfahrt mit dem Auto ist nicht nur strapaziös, sondern bei bestimmten Witterungsbedingungen auch nicht ganz ungefährlich.

Sommerstimmung im Süden

Natürlich gibt es auch Leute, denen es lieber wäre, der weißen Pracht zu entfliehen. Zum Glück gibt es genügend Regionen, in denen das Thermometer auch in den Wintermonaten stets mehr als 10 Grad anzeigt. Auch hier variieren die Urlaubsziele je nach persönlichen Vorlieben. In den Ländern Südeuropas herrschen frühlingshafte Temperaturen und damit perfekte Bedingungen für eine Städtereise nach Rom und Shoppingtour nach Barcelona. Im Norden Afrikas hingegen laden Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke zum Baden und Sonnen ein. Ob Kamelreiten in Marrakesch oder eine Kreuzfahrt auf dem Nil: die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Eine Reise in die Karibik ist im Winter natürlich auch sehr schön, raus aus dem Schneematsch und einen Flug in die Sonne…

Tags: Weltweit