Schreiben und Reisen header image 1

Umfassende Planung trägt zum Gelingen des Skiurlaubes bei

27. Dezember 2012

Viele kennen es aus Erfahrung, Urlaub will gut geplant und vorbereitet sein. Dies trifft vor allem dann zu, wenn sich die ganze Familie auf Reisen begibt. Gerade beim Skiurlaub muss im Vorfeld viel organisiert werden wie zum Beispiel beste Anfahrtsroute, Leihmöglichkeit der Ausrüstung vor Ort oder die Kinderbetreuung beim Skifahren.

Urlaubsdestination hat Auswirkungen auf Freizeitprogramm
Je nachdem wie groß oder klein Ihr Nachwuchs ist, sollten Sie die Auswahl des Skigebietes treffen. Viele Wintersportorte haben sich bereits auf die Bedürfnisse von Familienurlaubern eingerichtet und bieten ein umfassendes Programm an Kinderbetreuung, Schlechtwetteraktivitäten und zusätzlichem Freizeittipps vor Ort an. Wenn Sie mit dem Auto ins Urlaubsgebiet fahren, sollten Sie im Jahresplaner die genauen Ferienzeiten prüfen, um Verkehrsstaus oder Behinderungen bei der Anreise ausschließen zu können. Die Hotelwahl richtet sich nach Ihren Ansprüchen an Unterkunft, Verpflegung und Entfernung zur Skipiste. Gerade mit kleinen Kindern kann es praktisch sein, wenn die Skier quasi vor dem Hotel angeschnallt werden können und kein weiter Weg zu Fuß bis zur Liftanlage zu gehen ist. Was das Gepäck für den Winterurlaub betrifft, so ist im Vorfeld zu klären, ob Sie die Ausrüstung zum Skilaufen vor Ort ausleihen können.

Die Betreuung des Nachwuchses muss gewährleistet sein
Wenn Sie im Jahresplaner einen Termin für den gemeinsamen Familienurlaub gefunden haben, sollten Sie rechtzeitig die Unterkunft buchen. Viele Skigebiete haben diesbezüglich Kombitarife im Angebot, bei denen Hotel und Skipass in Einem gebucht werden können. Wenn Ihre Kinder noch klein sind, sollten Sie für entsprechende Betreuung sorgen, was vor Ort oftmals in Form eines Skikindergartens oder einer Skischule angeboten wird. Auch Rodeln oder Eislaufen macht zur Abwechslung Spaß und ist ein Vergnügen für die ganze Familie. Diesbezügliche Angebote sollten Sie bereits im Vorfeld prüfen. Damit Sie sich auch abseits der Piste erholen können, ist vielleicht ein Hotel mit entsprechender Wellnesseinrichtung gefragt. In diesem Fall sollten Sie auch hier für die Kinderbetreuung sorgen. Wenn die Wetterverhältnisse während Ihres Aufenthaltes schlecht sind, empfiehlt sich der Besuch einer Therme oder eines Hallenbades. Prüfen Sie bei der Buchung des Arrangements für den Skiurlaub, ob für solche Freizeiteinrichtungen ermäßigte Tarife oder Eintrittskarten möglich sind.

Winterurlaub im Schnee ist ein Vergnügen für Groß und Klein
Wenn Sie nach einem Blick in den Jahresplaner die individuellen Vorbereitungen für den Familienurlaub im Schnee getroffen haben, sollten Sie beim Packen eine kleine Reiseapotheke und Spielzeug für das Schlechtwetterprogramm mithaben. So steht einem erholsamen Aufenthalt nichts im Wege.

Tags: - Reiseziele · Weltweit